Objekte und Projekte der GVE

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Service Projekte Startbahn Ruhr (2009 - 2012, ab 2014)

Startbahn Ruhr (2009 - 2012, ab 2014)

logo startbahn ruhr

Als Kooperationspartner der „STARTBAHN MedEcon Ruhr GmbH“ hat sich das ETEC bei der Gewinnung, Förderung und Betreuung von innovativen Gründerinnen und Gründer aus dem Bereich der Gesundheitswirtschaft engagiert. Hauptbestandteil der „Startbahn Ruhr“ ist der bundesweit ausgeschriebene, branchenspezifische Businessplan-Wettbewerb Medizinwirtschaft mit regionalem Fokus auf die Metropole Ruhr.

 

Der Wettbewerb

  • sichert den jungen Start Up´s den Weg in die Selbständigkeit,
  • bringt innovative medizinwirtschaftliche Ideen mit Marktpotenzial in eine aussichtsreiche Startposition,
  • fördert die kontinuierliche Weiterentwicklung junger medizinwirtschaftlicher Unternehmen und
  • initiiert eine Vielzahl von hochinteressanten Gründungsideen mit großem Zukunftspotential.


Innerhalb dieses Wettbewerbes war das ETEC auch einer der Sponsoren des „Essener Gründerpreises für Gesundheitswirtschaft“. Der Gewinner erhielt einen Geldpreis in Höhe von 5.000 €, maßgeschneiderte, kostenlose Beratungsangebote sowie eine kostenfreie Büronutzung im ETEC für sechs Monate. Über den Gründerpreis haben während des Projektzeitraums vier Unternehmen den Weg ins ETEC gefunden.

Zum 1. Juli 2014 ist die Startbahn Ruhr, zusätzlich zum Gründungswettbewerb Medizin/Gesundheitswirtschaft, auch verantwortlich für den "KUER"-Gründungswettbewerb. Der "KUER"-Gründungswettbewerb ist die bundesweit erste umfassende Gründungsunterstützung für die Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung.

Weitere Informationen:
www.startbahn-ruhr.de

Artikelaktionen
Sitemap